Der Schallplattenmann empfiehlt: Nik Bärtsch’s Ronin

Mittelfränkische Fans von zeitgenössischem, möglicherweise sogar wegweisendem Jazz dürfen sich auf ein echtes Highlight freuen: Am Montag, den 9.3.2009 gastiert der Schweizer Pianist Nik Bärtsch mit seiner Formation Ronin in der Nürnberger Tafelhalle.

ronin_faces07_25

Nik Bärtsch (p, Fender Rhodes), Kaspar Rast (dr), Björn Meyer (b), Andi Pupato (percussion) und Sha (b, Kontrabass, Klarinette) entliehen nicht nur den Namen Ronin dem Klassiker „Die sieben Samurai“ des japanischen Meisterregisseurs Akira Kurosawa, sondern verbinden Piano-Jazz mit einem stark rhythmischen Akzent bzw. eine moderne Art Minimal Music mit quasi Zen-Buddhistischer Ästhetik zu sogenanntem Zen-Funk, der gleichzeitig Entspanntheit und Konzentration der Zuhörer voraussetzt.
Das mag sich komplizierter lesen als sich der mit Sicherheit spannende Konzertabend anhören wird. Aussagekräftigere Kostproben via Bild und Ton gibt es auf Nik Bärtschs Myspace-Site.

http://www.myspace.com/nikbaertschsronin

http://www.veranstaltungskalender-nuernberg.de/scripts/vk/vdetail.asp?Veranstaltungsnr=190552&herkunft=vknormal   

Weitere Links zu NIK BÄRTSCH:

http://www.nikbaertsch.com/

http://www.zeit.de/2008/18/KS-Baertsch

http://www.zeit.de/online/2005/49/baertsch

http://www.arte.tv/de/Audio/1929334.html

http://www.unerhoert.ch/Bibliothek/Musik/baertsch.htm

http://www.jazz.com/features-and-interviews/2008/4/9/in-conversation-with-nik-brtsch

http://www.jazzzeitung.de/jazz/2006/09/portrait-baertsch.shtml