Unser Rückblick 2012

Die ersten guten Neuheiten des jungen Jahres trudeln zwar bereits ein, wir werfen dennoch einen Blick zurück. Um uns an das zu erinnern, was uns im letzten Jahr in musikalischer Hinsicht am meisten berührt hat. Die Konzerte, an die wir uns immer noch erinnern, die DVDs, die wir auch ein zweites und drittes Mal ansehen, die Songs und Alben, die wir am liebsten und häufigsten gehört haben – und weiter hören werden. Unser ganz persönlicher und natürlich total subjektiver Jahresrückblick also. Frei nach dem Motto: Alte Säcke versus junge Hüpfer. 😉

Bernie’s Top 2012 Alben:

Donald Fagen: Sunken Condos

Till Brönner: Till Brönner

Jimmy Cliff: Rebirth

Dexys: One Day I’m Going To Soar

Dr. John: Locked Down

Michael Kiwanuka: Home Again

Frank Ocean: Channel Orange

Bonnie Raitt: Slipstream

DVDs:

Led Zeppelin: Celebration Day

Los Lobos: Kiko Live

Searching For Sugarman (Dokumentation über den Singer/Songwriter Sixto Rodriguez)

Konzerte:

Bob Dylan, Bad Mergentheim

Leonard Cohen, Berlin

Mark Lanegan, Erlangen

Christian Scott, Ingolstadt

Till Brönner: Nürnberg



Ute’s Jahres-Mix 2012 zum selber Basteln (passt auf eine CD):

1) Boy and Bear: Feeding Line (von dem Album: Moonfire)

2) Cody Chesnutt: Where Is All The Money Going (von dem Album: Landing On A Hundred)

3) Bonnie Prince Billy: I See A Darkness, 2012 Version (von der EP: Now Here’s My Plan)

4) First Aid Kit: The Lion’s Roar (von dem Album: The Lion’s Roar)

5) Sport: Wer Führt Dein Leben (von dem Album: Aus der Asche, Aus Dem Staub)

6) Bat For Lashes: Laura (von dem Album: The Haunted Man)

7) Alt-J: Tesselate (von dem Album: An Awesome Wave)

8) Shearwater: Dread Sovereign (von dem Album: Animal Joy)

9) The XX: Angels (von dem Album: Coexist)

10) The Heavy: What Makes A Good Man (von dem Album: The Glorious Dead)

11) Grizzly Bear: Speak In Rounds (von dem Album: Shields)

12) Spain: Without A Sound (von dem Album: The Soul Of Spain)

13) Cat Power: Ruin (von dem Album: Sun)

14) Fink: Blueberry Pancakes, live Version (von dem Album: Wheels Turn Beneath My Feet)

15) Solveig Slettahjell: Wild Horses (von dem Album: Antologie)

16) Garland Jeffreys: Coney Island Winter (von dem Album: The King Of In Between)

17) Frank Ocean: Thinkin Bout You (von dem Album: Channel Orange)

18) Mumford & Sons: The Boxer (von dem Album: Babel – Deluxe Edition)

19) Ewert And The Two Dragons: (In The End) There’s Only Love (von dem Album: Good Man Down)

Konzert Höhepunkte:

Folk Im Park (v.a. Ewert And The Two Dragons, Other Lives), Nürnberg

Solveig Slettahjell, Ingolstadt

Bob Dylan, Bad Mergentheim