Plattenladenwoche 2013

Vom 21. bis 26. Oktober geht die Plattenladenwoche (2012 mit dem ECHO als ‚Handelspartner des Jahres‘ ausgezeichnet) in die fünfte Runde. Auch dieses Jahr soll damit die kulturelle Institution ‚Plattenladen‘ durch limitierte Sonderauflagen und Veranstaltungen vor Ort in den Mittelpunkt gerückt werden. Das Schwerpunktthema 2013 lautet: JAZZ!

Ausführliche Informationen zu den exklusiven Editionen befinden sich auf der Plattenladenwoche Website, spezielle Wünsche am besten zeitnah an uns: http://www.plattenladenwoche.de/limited-editions/

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=D7VC13xdQco[/youtube]

Unsere Laden-Konzerte zur Plattenladenwoche:

Sa. 19.10. (ca. 12 Uhr): ‚Warm Up‘ Konzert mit Gilbert Yammine & Rainer Glas
Der renommierte Jazz- und Weltmusikbassist Rainer Glas und der libanesische Kanun-Meister Gilbert Yammine entführen uns zu zweit in die Welt von ‚1001 Nacht‘ bevor sie ihr aktuelles Werk „Sounds Of The Orient“ am gleichen Abend in Quartett-Formation im Fifty-Fifty aufführen:
http://www.theaterfiftyfifty.de/spielplan/aktuell/details/438-sounds-of-the-orient

Mo. 21.10. (ca. 17 Uhr): Jesper Munk
Ein Jungspund mit Herz für archaischen Blues: Nachdem Jesper Munks Konzert im E-Werk kürzlich abgesagt werden musste, freuen wir uns besonders, dass der gerade mal 21-jährige Deutsch-Däne mit der ausdrucksstarken Reibeisenstimme doch noch nach Erlangen kommt. „For In My Way It Lies!“ heißt sein Solo-Debüt, auf dem überraschend reife Eigenkompositionen neben beeindruckenden Coverversionen von Clint Eastwood, Little Walter, Etta James und Willie Nelson stehen. Meint zum Beispiel auch der Zündfunk, der Jesper Munk bereits 2012 zu Interview und einem Unplugged Radio-Gig lud:
http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/jesper-munk-video-zuendfunk100.html

Mi. 23.10. (ca. 17 Uhr): Julian Bossert & Johannes Billich
Die maximale Präsenz des Augenblicks kennzeichnet den Entstehungsprozess der Musik dieses Duos: Spontan aufsteigende Gedanken aus dem Unbewussten werden von Saxophonist Julian Bossert und Pianist Johannes Billich zu gemeinsamen Klangbildern von frappierender Schönheit und Plastizität geformt. Die mehrfach ausgezeichneten Jazz-Absolventen der Nürnberger Musikhochschule bieten in ihren Konzerten nichts weniger an als ‚Komponieren in Echtzeit‘. Dass dieses Konzept nicht nur im Konzertsaal funktioniert, beweist das 2012 erschienen Album „In Sight“, dessen Stücke das Live-Repertoire ihrer Konzerte ergänzen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=qAeC2NHqnJI[/youtube]

Do. 24.10. (ca. 17 Uhr): Jilman Zilman
Wo Bebop, Klezmer und Freejazz sich die Hände reichen, ist Jilman Zilman zu Hause. Das Quartett um den Augsburger Schlagzeuger Tilman Herpichböhm beeindruckt durch seine außergewöhnliche Besetzung (zwei Altsaxophone, Kontrabass, Schlagzeug), durch eine gelungene Verbindung von treibenden Grooves und ausgefallenem Klangforschergeist und durch stets virtuos vorgetragene kompositorische Einfachheit.
http://www.metropol-musik.de/

Fr. 25.10. (ca. 17 Uhr): YAPIandFrey (feat. Katja Heinrich)
Gilles Yapi (Gesang, Gitarre) und Katja Heinrich (Sax, Gesang), zwei überaus bühnenerfahrene Musiker (zB bei YOHTO oder Bassguerilla) wollen in dieser Formation mit ‚Accustic Offbeats‘ vom Feinsten erfreuen. Die stilvollen, transparenten Klänge gepaart mit englischen und französischen Texten versetzen den Zuhörer schnell in ein herrlich entspanntes Ambiente.
https://myspace.com/yapiandfrey
https://www.facebook.com/YAPIandFREY

Sa. 26.10. (ca. 12 Uhr): Jens Magdeburg Landscape (Piano Trio mit Gunther Rissmann und Jens Liebau)
Der Pianist Jens Magdeburg arbeitet seit über 20 Jahren als Musikpädagoge und Musiker im Großraum Nürnberg und spielt zudem in unterschiedlichsten Formationen im Bereich der Jazz- und Popularmusik. Seine Trio-Formation Landscape kombiniert Versatzstücke verschiedener Musikrichtungen zu einem kammermusikalischen Ganzen. In der Interaktion der Trio-Partner entstehen so fein gesponnene Geschichten und atmosphärisch dichte Klangbilder.
http://www.jensmagdeburg.de/index.html

Mehr Info:

http://www.plattenladenwoche.de