Der Schallplattenmann empfiehlt: Richard Thompson – Electric Trio, 30.9.2015, Hirsch, Nürnberg

Der englische Folk-Rock-Musiker Richard Thompson gehörte 1967 zur Gründungsbesetzung von Fairport Convention und blieb für fünf Studio-Alben und ein Live-Album bei der Band, bis er sich 1971 für eine eigene Karriere entschied. Seitdem nahm der inzwischen legendäre Songwriter und Gitarrist zahlreiche Solo-Alben sowie diverse Duo-Werke mit seiner damaligen Frau Linda Thompson auf. Er ist Empfänger des BBC Lifetime Achievement Award, des Mojo Les Paul Award und die Americana Music Association ehrte ihn kürzlich mit dem Lifetime Achievement Award for Songwriting. Robert Plant, REM, Elvis Costello und viele mehr haben Thompsons Songs mit Coverversionen die Ehre erwiesen. Diesen Sommer erschien sein neues Album, trefflich produziert von Wilco-Kopf Jeff Tweedy: „‚Still‘ (CD, Deluxe CD, 2LP+MP3) ist beste akustische Rohkost sozusagen. Und das auch musikalisch: Einmal mehr gestaltet Thompson seinen roots-music-Kosmos aus Folk, Country und Blues herrlich facettenreich…“ (Audio).
Das Konzert beginnt gegen 20 Uhr, die Karten kosten im Vorverkauf 39,20€.