Der Schallplattenmann präsentiert: David Orlowsky Trio, 6.12., Maritim Hotel (Kultur Lounge), Nürnberg

Als 16-jähriger wurde David Orlowsky, der zu diesem Zeitpunkt erst drei Jahre Klarinette spielte, von dem berühmten Klezmer-Klarinettisten Giora Feidman entdeckt. Mittlerweile setzt das David Orlowsky Trio mit seinen Einspielungen und Konzerten immer neue Maßstäbe, was die Verbindung von folkloristischer Klarheit und harmonischer Komplexität angeht. Dabei erschaffen David Orlowsky, der Kontrabassist Florian Dohrmann und Jens-Uwe Popp an der Gitarre die unterschiedlichsten Klangbilder voll unverwechselbarem Farbenreichtum. Klezmer ist nach wie vor der Ausgangspunkt des Trios, aber längst bedient sich das Trio auch gerne mal im Latin- oder Balkan-Fundus, beim Pop oder beim Jazz. Die Musiker stehen für einen so filigranen wie vergnüglichen Stil, für den sie selbst den Begriff „Kammerweltmusik“ prägten. Kein Wunder, dass David Orlowsky bereits mehrfach mit dem Echo in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ ausgezeichnet wurde. Auf ihrem aktuellen Album „Klezmer Kings“ (CD, LP) erforscht das Trio auf gewohnt faszinierende Art die Klezmerszene New Yorks im frühen 20. Jahrhundert. Die Konzerte des Trios sind stets ein besonderes Erlebnis und ernten regelmäßig begeisterte Kritiken: „Er lässt sein Instrument erzählen, spricht auf ihm, lässt es lachen, schluchzen und sanft spotten. Er kann mit der Klarinette meditative Gelassenheit vermitteln und ohne Übergang glitzernde Fröhlichkeit auf das Publikum überspringen lassen“.
Tickets sind ab 33€ online via Reservix, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und direkt beim Maritim Hotel erhältlich.