Der Schallplattenmann präsentiert: Ben Caplan (Support: John Allan), 15.1.2016, E-Werk (Clubbühne), Erlangen

Ben Caplan ist ein charismatischer Charmeur, ein Pianozerschmetterer, ein Madman und ein Dichter, ein begnadeter Vollbart- und Mähnenträger. Er schrammelt die schönsten Akkorde und Harmonien und liebt die gebogenen, gebrochenen Melodien und schreit sie dem Publikum entgegen oder flüstert sie in sich hinein. Er singt je nachdem wie Tom Waits oder wie Tom Jones, mit einer Stimme, die auch die verrauchtesten und lautesten Kneipen und größten Hallen durchschneidet und ein Mikrofon überflüssig zu machen scheint. Genauso gut kann Caplan aber als smarter Crooner auftreten und die raue Welt mit Schönheit übergießen. Da passt das Cover seiner neuen und zweiten Platte „Birds With Broken Wings“ (CD, LP) wie die Faust aufs Auge, steht er doch wie von Caspar David Friedrich gemalt über dem Nebelmeer und schaut sinnend in die Ferne. Romantik und Härte, Kälte und Klarheit, Schönheit und Tiefe, alles gleichzeitig. Ganz wie die kalten Januartage, in denen Ben Caplan auf Tour kommen wird um die neuen Songs live zu spielen. Ganz wie Ben Caplan selbst.

Das Konzert beginnt gegen 20 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf für 13,70€, bzw. an der Abendkasse für 15€.