Ladenkonzert beim Schallplattenmann: The Glass Child, 14.7., ca 18 Uhr

Charlotte Eriksson war 18 Jahre jung als sie ihr Elternhaus in Göteborg verließ, um ihren Traum zu leben. Ein Jahr lang verbrachte sie ohne festen Wohnsitz in London, schlief bei Bekannten oder auch schon mal auf der Straße. Aber die Musikerin und Schriftstellerin hielt durch, spielte unter dem Künstlernamen The Glass Child unzählige kleinste Konzerte in Wohnzimmern und sammelte Fans: über 35.000 sind es mittlerweile auf Facebook, Tumblr und Twitter. Dank dieser treuen Anhänger hatte die Crowdfunding-Kampagne, mit der ihr erstes Album finanziert wurde, innerhalb von Stunden ihr Ziel erreicht.Zwei Alben und drei Bücher später wohnt sie in Berlin, hat ihr eigenes Label und lebt von ihrer Musik und Schriftstellerei.

Auch ihr 2016 erschienenes Werk „Under Northern Skies“(CD) erhielt blendende Kritiken: „As always she pours her heart. Lays bare her soul. It’s her own story she’s putting into words and as a listener you feel this. This has been true for all her releases but it’s this combined with her maturing voice and songwriting and the high quality recording and production that make this album a real triumph.“ (yourmusicfilter.com). Trotz ihres deutschen Wohnsitzes ist die Musik von The Glass Child hierzulande immer noch ein Geheimtipp. Umso mehr freuen wir uns auf ein feines Akustik Set von Charlotte Eriksson vor ihrem abendlichen Auftritt im USG6 in Nürnberg. Der Eintritt ist frei, kommet zahlreich, um diese tolle Künstlerin zu entdecken!

Ein Kommentar

  1. Posted 2.7.2016 at 10:19 | Permalink

    Hello! Thanks very much for linking to my blog post about Charlotte (The Glass Child). I appreciate it.