Der Schallplattenmann empfiehlt: Nürnberger Bardentreffen, 29.7.-31.7.2016

Deutschlands größtes Umsonst & Draußen Festival geht ins 41. Jahr: „Wer sich zu Beginn der Sommerferien reif für die Insel fühlt, ist beim Nürnberger Bardentreffen genau richtig. Das Weltmusikfestival steht diesmal unter dem Motto „Sounds of Islands“. Insgesamt spielen 90 Bands auf neun Bühnen.“ (NN) Erwähnt seien hier nur einige der vielen Highlights: Bei Oum treffen am Freitagabend in der schönen Katharinenruine traditionelle Rhythmen Marokkos auf Jazz, Pop, Funk und Soul; am Samstag kann man im Kulturgarten des Künstlerhauses mit Isolation Berlin die derzeit wohl angesagteste Rockband der Hauptstadt entdecken; Tuareg-Gitarrist Bombino aus Nigeria, die aktuelle Nr. 1 der World Music Charts, tritt am Sonntag am Hauptmarkt auf; danach verzaubert Eivør, die vielfach ausgezeichnete Künstlerin von den Färöer Inseln, auf der Insel Schütt mit ihrem ganz eigenen Mix aus nordischem Folk und modernen Klängen. Das Internationale Haus (Heilig-Geist-Spital) wird erstmalig Austragungsort des Festivals. Die TV-Dokumentation „Welt.Musik.Wunder. – 40 Jahre Nürnberger Bardentreffen“ der Medienwerkstatt über die Geschichte des Festivals wird dort ausgestrahlt und die im vergangenen Jahr so erfolgreich angenommene Gesprächsreihe „Zugabe – Musiker im Dialog“ wird ebenfalls im Heilig-Geist-Saal und im Burgtheater fortgeführt. Auch wir werden mit einem Stand im Internationalen Haus vertreten sein, dort Tonträger vor allem natürlich der auftretenden Künstler anbieten und den einen oder anderen Musiker zu einer Signierstunde begrüßen. Ausführliche Informationen zu allen Bands, zum Rahmenprogramm und natürlich wer wann wo auftritt, findet ihr auf der Festival Homepage.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=JfVp09Z9iYo[/youtube]