Michael Wollny: Oslo & Wartburg (CD, LP+MP3)

Michael Wollny nimmt seine Fans 2018 mit auf eine spannende musikalische Reise: von der norwegischen Hauptstadt „Oslo“ (CD, LP+MP3) bis nach Thüringen, zur historischen „Wartburg“ (CD, LP+MP3). Gleich zwei Werke entstanden im letzten Jahr an diesen beiden speziellen Orten, ein Studio- und ein Livealbum. Anfang September des letzten Jahres nahmen Michael Wollny, Christian Weber und Eric Schaefer in der norwegischen Hauptstad Oslo ihr neues Album auf. ACT-Chef Siggi Loch lud zu dieser besonderen Aufnahmesession ins Osloer Rainbow Studio, an der am Schluss auch das Norwegian Wind Ensemble unter der Leitung von Geir Lysne beteiligt war. Da trafen dann Jazzer auf klassische Musiker. Ein Wagnis, dem Wollny recht gelassen entgegen blickte. „Wir hatten ja zuvor schon einige Male gemeinsam auf der Bühne gestanden“, erzählt er. „Weil dieses Orchester seit ein paar Jahren an freier Improvisation arbeitet, wussten wir, dass wir den Musikern vorab so gut wie nichts notieren mussten.“

Nur eine Woche später gab das Michael Wollny Trio, unterstützt vom französischen Saxofonisten Émile Parisien, anlässlich des ACT Jubiläums ein Konzert im Rittersaal der Wartburg über der Stadt Eisenach. Diese besondere Performance wurde von Adrian von Ripka live aufgenommen und ist jetzt als CD und LP erhältlich. Da die Burg noch bis zum frühen Abend für Touristen geöffnet war, blieb für ausgiebiges Proben keine Zeit. Die Lösung: Improvisation – dafür ist der deutsche Pianist ja bekannt. „Selbst wenn man versucht, Situationen vorzubereiten, entsteht am Ende doch meistens etwas anderes. (…) Mit dem Beginn der Improvisation wird Musik für mich erst richtig spannend.“

„Seine Alben sind nichts weniger als State of the Art in Sachen Piano.“ (Stereo)

„Wenn es zurzeit einen Musiker aus Deutschland gibt, der unvorhersehbar, kreativ und populär zugleich ist, dann fällt die Wahl auf Michael Wollny.“ (Literatur-Spiegel)