Der Schallplattenmann präsentiert: Low, 5.2.2019, E-Werk (Clubbühne), Erlangen

Die grandiosen Minimal-Melancholiker unter den Indie-Bands kommen für vier Konzerte nach Deutschland. Die Musik des Mormonenehepaares Mimi Parker und Alan Sparhawk von Low gilt als Inbegriff des Slowcore, lebt aber seit jeher nicht nur von den zwei berückenden Stimmen sondern auch von ihren außergewöhnlichen Arrangements und einer sich niemals abnutzenden Dynamik. Die Band und deren über die Jahre diversen prominenten Produzenten bewiesen stets das richtige Gespür dafür, wann und wie man den richtigen Moment wählt, um die Lautstärke zu steigern oder einen repetitiven Moment mit dieser einen Synthie-line oder verzerrten Gitarre zu akzentuieren.
Die Spex urteilte über ihr aktuelles Werk: „Seit drei Alben machen Low jedes Mal ihr bestes. Album. Dieses Mal auch. Double Negative (CD, LP) schleicht, schüttelt, verzerrt und kommt an. Diese schleichenden, sich immer wieder schüttelnden, in jedem Klang verzerrten Balladen aus dem Off landen verlässlich im innersten On. „Always Trying To Work It Out“ lässt mich keine Worte mehr finden, ein so intensives Gefühl entzieht sich der Sprache. Versuchen wir nicht immer, das Beste aus dem ganzen Scheiß zu machen? Low ist dies gelungen.“

Tickets für das Konzert im E-Werk gibt es ab 23€ bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder auch online.

Ihr Kommentar dazu

Ihre E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall weitergegeben. Erforderliche Angaben sind mit * markiert

*
*