Kategorien-Archiv: CD

Der Schallplattenmann präsentiert: Alice Phoebe Lou, 29.4.2019, E-Werk, Erlangen

Bereits mit ihrem Debüt „Orbit“ setzte Alice Phoebe Lou vor drei Jahren ein Ausrufezeichen. Auf dem zweiten Album „Paper Castles“ (CD, LP) klingt die die Straßenmusikerin aus Überzeugung noch reifer und eigenständiger. Mit bittersüßen Songs zwischen Pop, Folk, Soul und Jazz sowie ihrer hellen, jubilierenden Stimme muss sich die 1993 in Kapstadt geborene Musikerin kein […]

Live bei uns: The Black Elephant Band, 14.3.2019, 18Uhr, Eintritt frei!

The Black Elephant Band aka Jan Bratenstein, Performer, Songwriter und Buchautor aus Nürnberg, stellt uns und euch sein nagelneues viertes Album vor. 19 catchy Anti-Folk Hymnen zu Themen, die vermutlich bisher nicht jeder auf dem Schirm hatte: zum Beispiel YouTube Filme von Elefanten, einem Batman Darsteller oder dem brennenden Bedürfnis jemanden zu überfahren. „Pop Smears“ […]

Steve Gunn: The Unseen In Between (CD, LP)

Der in Brooklyn heimische Gitarrist und Songwriter Steve Gunn hat schon einen langen Weg hinter sich. Er arbeitete bereits mit so namhaften Künstlern wie Mike Cooper, Michael Chapman und Kurt Vile zusammen. Für Letzteren spielte er unter anderem in dessen Begleitband The Violators. Sein Talent als begnadeter Songwriter beweist Gunn einmal mehr auf seinem neuen […]

Der Schallplattenmann präsentiert: Low, 5.2.2019, E-Werk (Clubbühne), Erlangen

Die grandiosen Minimal-Melancholiker unter den Indie-Bands kommen für vier Konzerte nach Deutschland. Die Musik des Mormonenehepaares Mimi Parker und Alan Sparhawk von Low gilt als Inbegriff des Slowcore, lebt aber seit jeher nicht nur von den zwei berückenden Stimmen sondern auch von ihren außergewöhnlichen Arrangements und einer sich niemals abnutzenden Dynamik. Die Band und deren […]

Der Schallplattenmann präsentiert: Tord Gustavsen Trio, 25.1.2019, E-Werk (Saal), Erlangen

Im Sommer 2018 kehrte der norwegische Pianist Tord Gustavsen mit „The Other Side“ (CD, LP) nach elf Jahren wieder zum Trio-Format zurück, mit dem er seine ersten großen Erfolge feierte. Die JazzTimes schrieb, die drei Trio-Alben, die zwischen 2003 und 2007 auf ECM veröffentlicht wurden, besäßen die Kraft „destillierter Magie“. Der Guardian lobte: „Gustavsens Melodien […]